Das Streetlife Festival zeigt wie's geht

München mal ganz anders: Genügend Raum für Grünflächen, Erholung, Kreativität, kulturelle Vielfalt und Bewegung. Wie das aussehen kann, zeigte der Verein Green City am 8. und 9. September auf dem Streetlife Festival. Die insgesamt 1,5 Kilometer der sonst so verkehrsbelasteten Leopold- und Ludwigstraße verwandelten sich in eine bunte Stadtoase für Jung und Alt. Zahlreiche Querdenker aus der Nachhaltigkeitsbranche präsentierten Lösungen für ein grünes Stadtkonzept. Mit von der Partie war auch die Green City AG samt E-Roller-Sharing emmy.

Streetlife stark besucht

Rund 90.000 BesucherInnen am Samstag und weitere 150.000 am Sonntag, konnten am zweiten Septemberwochenende in München auf dem größten Nachhaltigkeitsfestival die wahren Werte einer Stadt erleben. Ganz im Zeichen der Marke „Green City“ präsentierte das Streetlife Festival die vielen Nutzungsfacetten des öffentlichen Raums. Das gemeinsam mit dem Hauptpartner Bayerische Klimaallianz ausgerichtete Festival war gleichzeitig der Auftakt der Bayerischen Klimawoche 2018. Diese wurde von Bayerns Umweltminister Dr. Marcel Huber mit besonderem Fokus auf Klimawandel, Artenvielfalt und Erhaltung der Biodiversität am Odeonsplatz eröffnet.

Eine grüne Stadt braucht alternative Mobilität

Ein nachhaltiges Stadtbild ist mit mehr Begrünung und Freiraum für BürgerInnen nicht getan: München ist die Stadt mit der höchsten Stickstoffdioxid-Belastung in Deutschland – aus diesem Grund sind Alternativen für einen überlasteten Straßenverkehr und die hohe Luftverschmutzung dringend nötig. Wie eine Umsetzung aussehen kann, zeigte die Green City AG auf dem Streetlife Festival mit dem Sharing-Anbieter emmy. Gemeinsam brachten die Unternehmen im Jahr 2017 das Elektro-Roller Sharing nach München. Die roten E-Schwalben sind platzsparend, schnell, schön und vor allem eines: Mit 100 % Ökostrom von Green City unterwegs. Aktuell können Interessierte in die emmy-Roller investieren, um weitere nach München zu bringen und die Mobilitätslösung anzukurbeln. In einem Testparcours konnten BesucherInnen des Streetlife Festivals die roten E-Schwalben testen. Besonders erfreulich waren auch die zahlreichen Anmeldungen vor Ort – die 20.000 Nutzer-Marke für München wurde auf dem Streetlife Festival nun geknackt.

Erneuerbare Energien komplettieren ein nachhaltiges Stadtbild

Dort wo viel Bewegung ist, wird auch viel Energie gebraucht, und zwar grüne: Die Energiewende ist in vollem Gange und Wasserkraft, Solar und Wind sind auf dem Vormarsch. Wie regenerative Energien schon heute eine Stadt und Mobilitätslösungen wie emmy beleben, konnten BesucherInnen bei der Green City AG am Siegestor in Erfahrung bringen. Die eigens installierten Wasser,- Wind- und Solaranlagen von Green City bieten interessierten Anlegern eine Investitionsmöglichkeit und treiben die Transformation des Energiesektors weiterhin voran.

Vielfältiges Programm

In insgesamt sechs Bereiche konnten die BesucherInnen des Streetlife Festivals eintauchen. Mit „Klimawandel meistern“ informierte die Bayerische Klimaallianz über die Auswirkungen von Klimawandel und Erwärmung in Bayern. Ein Paradies für besonders Aktive bot das „Ludwigsstadion“: Pop Up-Yoga, ein Testareal für BMX-Räder, ein Skatepark und ein Kletterturm hielten die BesucherInnen in Bewegung. Ökologisch produzierte und handgefertigte Produkte fand man auf dem „FairWertBasar“ wieder, während sich im Themenbereich „Space Invaders“ alles rund um Stadtgestaltung drehte – Tüftler- und Repair-Cafés sowie ein Breakdance-Contest luden hier zum Mitmachen ein. Viel Grün und Platz für Entspannung bot vor allem die Green City Insel am Siegestor: Liegestühle, ein mit Sägespänen bedeckter Boden und zahlreiche Pflanzen schufen die perfekten Bedingungen dafür. Mit dem “Gerechteck” bot ein neuer Sozialbereich neben einem Kinderland auch Street Science-Vorträge der TU München an. Im Bereich “Alternative Mobilität” waren Testparcours für verschiedene Fahrzeuge aufgebaut und das Themengebiet “Umwelten” bot Informationsmöglichkeiten über Klima- und Naturschutz sowie umweltfreundliche Mobilität.

Nächstes Streetlife-Festival findet im Mai 2019 statt

Das nächste Streetlife Festival findet am 25. und 26. Mai 2019 statt.

Mehr Informationen finden Sie unter www.streetlife-festival.de.

Impressionen