E-Mobilität: Green City Projekt auf Urban Future Global Conference in Graz

Anfang März stellt Rauno Fuchs auf der größten Veranstaltung für nachhaltige Städte ein neues E-Fahrzeugkonzept vor, welches eine hoch effiziente Lösung für emissionfreie Mobilität in Städten bietet. Rauno Andreas Fuchs ist Geschäftsführer unseres Schwesterunternehmens Green City Projekt GmbH. Als strategischer Berater unterstützt er Kommunen und Unternehmen bei der Definition und Erreichung von Nachhaltigkeitszielen auf den Gebieten der nachhaltigen Mobilität, Stadtplanung und Klimaschutz.

E-Taxi oder Carsharing: Software-basiertes Auto kann beides und mehr

Kleine elektrische Leichtfahrzeuge könnten unsere Innenstädte erobern. Ob sie dabei als Taxis, Carsharing oder Transportfahrt dienen sollen, lässt sich über die Software im laufenden Betrieb steuern. In intelligent verbundenen Flottensystemen können diese softwarebasierten Autos eine intelligente und hoch effiziente Lösung für emissionsfreie Mobilität in unseren überfüllten Städte bieten.

Diese Software- basierten Fahrzeuge sind ein integraler Bestandteil des Projekts “Adaptive City Mobility” (ACM). Ziel des ACM Projekts ist es, mittels eines neuen E-Fahrzeugkonzepts und -Sharingsystems eine maximale Auslastungs- und somit Kosteneffizienz bei der Elektromobilität zu erreichen. Ermöglicht wird dies durch verschiedene technologie- und systembasierte Innovationen, wie z.B. die Entwicklung eines 450 kg leichten Elektrovehikels mit neuartigem Akku-Wechselsystem. Das Konzept ermöglicht die gleichzeitige Nutzung eines Fahrzeugs z.B. als Taxi, im Corporate Sharing oder auch als Service- und Logistikfahrzeug. Erst kürzlich wurde das Projekt dazu zu einem der Leuchtturmprojekte der Bundesregierung ernannt.

Urban Future Global Conference in Graz

Die URBAN FUTURE ist die größte Veranstaltung für nachhaltige Städte. Am zweiten und dritten März tauschen sich Spezialisten und Entscheider aus hunderten Städten untereinander und mit Unternehmen aus: über umgesetzte Projekte, Herausforderungen, Best Practices und geplante Vorhaben. Die Veranstalter versprechen keine leeren Worthülsen, sondern konkrete Inhalte zu dem was funktioniert, und was nicht.

Weitere Informationen zur Global Conference in Graz.

Weitere Informationen zur Green City Projekt GmbH.