Ein bisschen mehr ist nicht genug

Die Klimakrise ist Realität! Das hat uns spätestens die Flutkatastrophe wieder gezeigt. Dass auf 100 Prozent Erneuerbare Energien umgestellt werden muss, ist unbestritten. Dafür muss Deutschland jedoch einen Quantensprung hinlegen.  

In der Kolumne „Tacheles!“ betont Jens Mühlhaus die dringende Notwendigkeit des Erneuerbare Energien-Ausbaus, um das 1,5 Grad Ziel einzuhalten. Außerdem geht der Vorstandssprecher der Green City AG mit der unionsgeführten Bundesregierung, dem bayerischen Ministerpräsidenten und dem Kanzlerkandidaten der CDU hart ins Gericht. 

Wie viel noch für den Ausbau von regenerativen Energiequellen getan werden muss, und wie doppelzüngig die regierenden Parteien teilweise agieren, erfahren Sie hier!