Green City AG: Heike von der Heyden neue Finanzvorständin

München, 13. September 2021 – Der Aufsichtsrat der Green City AG hat Heike von der Heyden mit Wirkung zum 1. September 2021 als Finanzvorständin bestellt. Frank Wolf hatte diese Rolle übergangsweise übernommen und konzentriert sich im Vorstand wieder auf die Leitung des Portfolios und des Finanzvertriebs. Jens Mühlhaus agiert weiterhin als Vorstandssprecher und Leiter des operativen Geschäfts.

Heike von der Heyden ist bereits seit 2019 bei der Green City AG tätig und verantwortet seitdem den Bereich Transaktionen und Projektfinanzierungen. „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen und den Green City-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Strategien zu entwickeln, um die Green City Gruppe sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch und sozial nachhaltig in dem florierenden Marktumfeld der Erneuerbaren Energien aufzustellen“, so von der Heyden. Die Green City AG hält inzwischen mehr als 135 Tochtergesellschaften und verfügt über eine internationale Projektpipeline von 800 MW im Bereich Wind und Solar. Dass die Besetzung aus den eigenen Reihen möglich war, freut Aufsichtsratsvorsitzenden Matthias Altmann besonders: „Heike von der Heyden hat sich in einem umfangreichen Auswahlprozess gegen zahlreiche hervorragende Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt – wir freuen uns, mit ihr eine exzellente Finanzexpertin aus dem eigenen Unternehmen in den Vorstand berufen zu können.“

Diplom-Kauffrau Heike von der Heyden hat mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in leitenden Funktionen im Bereich Corporate Finance und Private Equity in Deutschland und den USA. Sie verfügt über mehrjährige Aufsichtsrats- und Beiratserfahrung in mittelständischen Unternehmen. Seit dem 1. September 2021 verantwortet Heike von der Heyden die Ressorts Finanzen, Transaktionen, Personal und Zentralbereiche der Green City AG.