Green City AG: Leistungsbilanz veröffentlicht, Übersicht über Zinsausschüttung

Regelmäßig informiert die Green City AG mit Auszügen aus der Leistungsbilanz der von ihr initiierten Geldanlagen. Dazu zählen sowohl die Bilanz der geschlossenen Fonds sowie die Leistungsbilanz der Aktien, Anleihen und Genussrechte. Zum Stichtag am 30. Juni 2019 hat das Unternehmen Ausschüttungen und Zinszahlungen in Höhe von rund 4 Millionen Euro an die Anlegerinnen und Anleger geleistet.

Leistungsbilanz Geschlossene Fonds
Bei 14 der insgesamt 23 geschlossenen Publikumsfonds stand aktuell eine Ausschüttung an. Das Investitionsvolumen dieser Fonds beläuft sich auf 24 Millionen Euro, die Höhe der Ausschüttung auf 1,34 Millionen Euro. Im Schnitt ergibt dies eine Ausschüttung von 5,5 % je geschlossenem Fonds.

Gutes Solarjahr
Besonders positiv entwickelte sich erneut der Bereich Solar, weiß Kathrin Enzinger, Geschäftsbereichsleiterin Finance: „Unser ältester Solarpark 2003 hat zum Halbjahr 25 % des Kommanditkapitals ausgeschüttet und liegt damit jetzt 33 % über den Erwartungen. Unsere Solaranlagen in Summe liegen bei über 100 % Leistungsperformance. Die Solarimpuls-Anleihe, welche erstmals zum 30.09.2019 Zinsen auszahlen wird und ausschließlich in Solaranlagen investiert ist noch bis zum Herbst zur Zeichnung offen.“

Jubiläums-Anleihe
2015 hat Green City zum 10-jährigen Bestehen die Jubiläums-Anleihe emittiert. Die Ökologische Geldanlage mit 10 Mio. Euro Emissionsvolumen ist als Inhaberschuldverschreibung konzipiert. Die Anleger und Anlegerinnen erhielten prognosegemäß ihre Zinszahlungen von 4 % (Tranche A) bzw. 5 % (Tranche B), in Summe 440.000 Euro. Die Tranche A ist im Juni 2021 zur Rückzahlung fällig.

Kraftwerkspark III
Mit einem Platzierungsstand von gut 50 Millionen Euro endete im März 2019 das öffentliche Angebot der Festzinsanleihen „Kraftwerkspark III“ der Green City Energy Kraftwerkspark III GmbH & Co. KG, einer 100%igen Tochter der Green City AG. Rund 2.200 Anlegerinnen und Anleger haben seit Vertriebsstart 2016 in die Tranchen A bis C investiert und somit den Ausbau eines regenerativen Kraftwerkspools in Deutschland, Italien und Frankreich vorangetrieben. Der Kraftwerkspark III zahlte prognosegemäß in Summe rund 2,2 Millionen Euro aus. 

Crowd-Investment
Nach dem erfolgreichen Crowd-Investment zusammen mit der Electric Mobility Concept GmbH, kurz emmy, konnten die Anleger nun erstmals von ihrem Investment profitieren: Rund 45.000 Euro wurden Anfang Juli ausbezahlt. Mit einem Platzierungsstand von knapp 1,2 Millionen Euro endete Anfang Mai 2019 das öffentliche Angebot des Crowdinvestments in die Elektroroller. Damit handelt es sich um eine der größten Crowdfinanzierungen im Mobilitätssektor in Deutschland. 431 Anlegerinnen und Anleger haben seit dem Vertriebsstart im Frühjahr 2018 dafür gesorgt, dass der Ausbau der Flotte in München vorangetrieben wurde.
Mehr Informationen finden Sie hier.