Green City AG schließt Solarpark Reuth ans Netz an

Ein weiterer Schritt zu 100 % Erneuerbaren Energien ist geschafft! Die Green City AG treibt die Energiewende in Nordbayern konsequent voran: Nachdem Anfang Juli der Spatenstich erfolgte, konnte der Solarpark Reuth nach rund vier Monaten Bauzeit am 18. November 2021 an das Netz der Bayernwerke angeschlossen werden. Die etwa 22.000 verbauten Module erreichen eine Leistung von 10 MWp und können somit etwa 3.500 Haushalte mit Ökostrom aus der der Oberpfalz versorgen. Dies stellt einen weiteren Schritt zur Beschleunigung der Energiewende in Bayern dar.

Der Solarpark Reuth kann den Strom bei dem derzeit herrschenden Strompreisniveau zu Marktpreisen verkaufen, ohne die EEG-Umlage zu belasten. Solarenergie ist eine sowohl kostengünstige als auch klimafreundliche und dezentrale Stromerzeugung, während gleichzeitig die Preise der fossilen Energieträger derzeit stark angestiegen sind.

Nach dem erfolgreichen Netzanschluss haben bereits die Renaturierungsmaßnahmen begonnen. Die Spuren der Verlegung der Kabeltrasse entlang bestehender Wege sind bereits wieder vollständig zugewachsen. In den kommenden Wochen soll neben dem Projekt zusätzlich eine Baumreihe heimischer Hölzer gepflanzt werden. Abschließend wird im Frühling 2022 eine Blühwiese angesät, damit auf der ehemals intensiv bewirtschafteten Fläche Bienen und Insekten wieder eine Heimat finden können. So lassen sich eine zukunftsfähige Stromerzeugung und Naturschutz ideal verbinden.