Der Green City Newsletter
Immer am Puls der Zeit: Erfahren Sie mehr von Green City und den zentralen Themen unserer Zeit: Stadtgestaltung, Energie, Bildung und Mobilität.

Green City AG veröffentlicht Leistungsbilanz 2019

Regelmäßig informiert die Green City AG über die Performance der von ihr initiierten Geldanlagen. Dafür veröffentlicht das Unternehmen eine Leistungsbilanz für die geschlossenen Fonds sowie der emittierten Aktien, Anleihen und Genussrechte. Zum Stichtag am 31. Dezember 2019 hat Green City Ausschüttungen und Zinszahlungen in Höhe von insgesamt rund 49 Millionen Euro an die Anlegerinnen und Anleger geleistet.

Leistungsbilanz Geschlossene Fonds

Aktuell verwaltet die Green City AG 23 geschlossene Publikumsfonds. Seit 2003 haben knapp 3.000 Anleger*innen mit einem Eigenkapital von insgesamt 54 Mio. Euro Investitionen in Erneuerbare Energien in Höhe von 150 Mio. Euro ausgelöst. Kumuliert zum 31.12.2019 wurden aus diesen Investitionen über 21 Mio. Euro an die Kommanditist*innen ausgeschüttet. „Überperformer sind dabei fast durchweg die Fonds, die in PV-Anlagen investiert sind. Die Fonds, die in Wind und Wasser investiert sind, hinken noch hinter der Prognose her. Bei Wasser merken wir den Klimawandel am deutlichsten,“ so Kathrin Enzinger, Geschäftsbereichsleiterin Finance.

Mehr Infos zu der Leistungsbilanz Geschlossene Fonds erhalten Sie hier.

Neben den geschlossenen Fonds gibt die Green City AG auch einen Überblick über ihre Kapitalanlagen zur Unternehmensfinanzierung und Finanzierung des Anlagenportfolios. Kumuliert wurden bis zum Ende des Jahres 2019 Zinszahlungen in Höhe von 28 Millionen Euro für die verzinslichen Geldanlagen geleistet. Die emittierten Umweltgenussrechte I-IV mit einem Gesamtvolumen von 12 Mio. Euro sind bereits prognosegemäß an die Anleger*innen zurückgezahlt worden.

Kraftwerkspark I-III

Im Jahr 2011 hat Green City mit dem Konzept der Kraftwerksparks und dem Aufbau eines regenerativen Kraftwerkspools in mehreren Energiearten und europäischen Ländern begonnen.

Die Kraftwerksparks II und III mit einem Anleihevolumen von insg. 101 Mio. Euro zahlten bis Ende 2019 prognosegemäß Zinsen in Höhe von insgesamt 18,5 Mio. Euro an seine Investoren. Das Projektportfolio des Kraftwerkspark I wird momentan verkauft, um den Anleger*innen die Genussrechte des KWP I voraussichtlich im Jahr 2020 vorzeitig zurückzuzahlen.

Solarimpuls I

Die Ende 2017 aufgelegte Solarimpuls I Anleihe investiert in unterschiedliche Solarprojekte in ausgewählten europäischen Märkten. Die Anleihe hat prognosegemäß zum 30.09.2019 erstmals Zinsen in einer Höhe von knapp 700.000 Euro ausgezahlt.

Mobility

Nach dem erfolgreichen Crowd-Investment zusammen mit der Electric Mobility Concepts GmbH, kurz emmy, konnten die Anleger 2019 erstmals von ihrem Investment profitieren: Rund 45.000 Euro wurden Anfang Juli ausbezahlt. Mit einem Platzierungsstand von knapp 1,2 Millionen Euro endete Anfang Mai 2019 das öffentliche Angebot des Crowdinvestments in die Elektroroller. Damit handelt es sich um eine der größten Crowdfinanzierungen im Mobilitätssektor in Deutschland. Der Genussschein „Green City Smart Mobility I“, der seit dem Frühjahr 2019 zur Zeichnung offen ist, ermöglicht Anleger*innen, in den Wachstumsmarkt des Roller-Sharings zu investieren und die Erfolgsgeschichte von emmy auf Bundesebene weiterzuschreiben. Das bereits investierte Kapital beträgt rund 1,4 Mio. Euro.

Mehr Informationen über die Leistungsbilanz Aktien, Anleihen, Genussrechte finden Sie hier.