Marcus Jentsch erweitert Vorstand der Green City AG

Marcus Jentsch ist zum Vorstand der Green City AG berufen worden und ergänzt diesen zum 1. Mai 2020. Er übernimmt die Rolle des Finanzvorstandes von Frank Wolf, der im Vorstand zukünftig das stark wachsende Portfolio verantworten wird. Jens Mühlhaus konzentriert sich als Vorstandssprecher weiterhin auf die Leitung des operativen Geschäfts, die Projektierung und Realisierung von Erneuerbare Energien-Anlagen, und entwickelt die Geschäftsfelder im Bereich Stromvermarktung und Mobilität weiter. Der Aufsichtsrat begründet die Vorstandserweiterung mit dem starken internationalen Wachstum der Green City AG in den vergangenen Jahren.

Die Green City AG hält inzwischen mehr als 80 Tochtergesellschaften und verfügt über eine internationale Projektpipeline von mehr als 800 MW. „Die Erweiterung der Führungsebene in der aktuellen Situation ist für das Unternehmen ein wichtiger und logischer Schritt, um die Zukunftschancen optimal zu nutzen, die wir uns in den vergangenen Jahren erarbeitet haben. Wir freuen uns sehr, mit Herrn Jentsch eine Führungspersönlichkeit gewonnen zu haben, die ausgewiesene Finanzexpertise mit langjähriger Erfahrung in der Energiewirtschaft und der Entwicklung Erneuerbarer Energien-Projekte kombiniert. Seine breite kaufmännische Erfahrung wird sehr wertvoll für die Weiterentwicklung der Green City sein im fortschreitenden Umbruch der Energiemärkte.“, so Aufsichtsratsvorsitzender Matthias Altmann. Marcus Jentsch übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Finanzen, IT, Personal, Services und Recht. Jentsch selbst freut sich über das entgegengebrachte Vertrauen des Aufsichtsrates: „Das ist ein starkes positives Zeichen für meine Person. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskollegen und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, um gemeinsam mit Green City die Energiewende in einem energiepolitisch anspruchsvollen Rahmen aktiv mitgestalten und als Finanzvorstand wichtige Akzente setzen zu können.“

Von 2002 bis 2015 war Jentsch in unterschiedlichen Führungspositionen bei der börsennotierten MVV Energie AG tätig. 2015 wurde er zum Finanzvorstand des internationalen Wind- und Solar-Projektentwicklers Juwi AG ernannt und hat dort maßgeblich dazu beigetragen, die strategische Neuausrichtung zu gestalten sowie die Ergebniswende herbeizuführen, die Finanzierungsstruktur zu verbessern und das Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln. Zuletzt war Jentsch Chief Financial Officer bei Jolt Energy, einem Start-up im Bereich der mobilen und schnellladenden Ladesäulen-infrastruktur. Während seiner Laufbahn hat Jentsch an mehr als 20 internationalen M&A-Projekten und 40 komplexen Finanzierungs- und Kapitalmarkttransaktionen federführend mitgewirkt. „Ich freue mich über die Erweiterung unseres Vorstandes um Marcus Jentsch, der durch sein Know-how in unserem Basisgeschäft, der europaweiten Projektierung von Erneuerbare Energien-Anlagen, ein absoluter Gewinn ist. Als Vorstandstrio bündeln wir alle Kompetenzen, um die in den vergangenen Jahren aufgebaute Projektpipeline von rund 800 MW zum Realisierungserfolg zu führen“, so Mühlhaus.

Hier steht Ihnen Foto von Marcus Jentsch zum Download zur Verfügung.

Foto: Piotr Banczerowski