Mit grünen Geldanlagen die Welt verändern

Die Münchner Lokalgruppe sneep veranstaltet am Montag, den 02. Juli 2018, eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema “Kapital schläft nicht – mit grünen Geldanlagen die Welt verändern”. Neben vielen anderen eingeladenen Experten wird auch Matthias Bernhart, Direktvertriebsleiter der ökologischen Geldanlagen von Green City zu Wort kommen.

Finanzsektor bietet großen Hebel für Veränderung

Im Fokus der Veranstaltung steht die Frage, wie jeder von uns mit Investitionen das Steuerrad in Richtung Nachhaltigkeit lenken kann. Der Einfluss auf das komplexe Finanzsystem ist groß und hat jede Menge Potential – Vor diesem Hintergrund ist eine ausführliche Aufklärung über die Thematik und die Chancen, die der Finanzmarkt für eine nachhaltige Zukunft bietet, wertvoll und relevant. Am Veranstaltungsabend soll zu Beginn des Gesprächs ein kurzer Exkurs in theoretische Grundlagen des Finanzmarktes vorangehen. Im Anschluss daran wird anhand von konkreten Beispielen aus der Wirtschaft gezeigt, wie eine gezielte Steuerung des Finanzsektors erfolgen kann. Zu guter Letzt bietet eine Diskussionsrunde die Plattform für offene Fragen und fachlichen Austausch.

Green City im Podium vertreten

Mit von der Podiums-Partie am kommenden Montag ist neben Stefan Einsiedel (Hochschule für Philosophie), Ludwig Rahlf (Regionalleiter Individualkunden GLS Bank), Marie-Luise Meinhard (GeldmitSinn e.V., ver.de) und dem TU Investment Club auch Matthias Bernhart, Direktvertriebsleiter der Ökologischen Geldanlagen von Green City. Spannende Fakten, konkrete Beispiele und wertvolles Erfahrungswissen zu nachhaltigen Investitionen und deren Wirkung erfahren Sie am Montag, den 02. Juli 2018 um 19:00 Uhr im Hörsaal M 101 (Hauptgebäude) der Ludwig-Maximilians-Universität München (Anfahrtsbeschreibung) – Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Veranstaltungen von “sneep” finden Sie auf Facebook