fbpx

Der Green City Newsletter
Immer am Puls der Zeit: Erfahren Sie mehr von Green City und den zentralen Themen unserer Zeit: Stadtgestaltung, Energie, Bildung und Mobilität.

Streetlife Festival September 2019, 07.09. - 08.09.2019

Erleben Sie München kreativ, grün und voller Möglichkeiten – und zwar auf dem größten Festival des öffentlichen Raums in der Münchner Ludwig- und Leopoldstraße.

Das Programm

Green City zeigt am Streetlife Festival die wahren Werte der Stadt: Grünflachen mit kulturellen und kreativen Angeboten, Platz für Freizeit, Natur und persönlichen Austausch. Entlang der Ludwig- und Leopoldstraße können Sie verschiedene Themenbereiche hautnah erleben. Regionale Bioprodukte, zahlreiche Informationen zum klimafreundlichen Umfeld, Alternativangebote für eine nachhaltige Mobilität, Testparcours für Skate- und Longboards oder ein Mitmach-Bauernhof für Kinder sind nur wenige Einblicke in das gesamte Angebot des Streetlife Festivals! Rund 150 Aussteller und sieben Festivalbühnen schmücken dabei die Münchner Großstadtmetropole und verwandeln die sonst so verkehrsbelastete Straße in ein lebenswerte, grüne Stadtoase.

Green City selbst ist dieses Mal nicht wie gewohnt am Siegestor, sondern am Geschwister-Scholl-Platz zu finden. Hier erwarten Sie nicht nur zahlreiche Informationen über die Philosophie und die Dienstleistungen von Green City, sondern auch eine Dachterrasse mit Bar und Blick über das gesamte Festival.

Erfahren Sie unter www.strretlife-festival.de mehr über das gesamte Programm des Streetlife Festivals!

Apropos alternative Mobilität: Die emmys sind am diesjährigen Streetlife Festival natürlich auch wieder dabei! Am Informationsstand können Sie sich erstmals mit den technischen Funktionen der Elektro-Schwalben vertraut machen und sich gleich vor Ort anmelden – damit auch Sie bald spontane Fahrten mit 100 Prozent Ökostrom von Green City genießen können und schnell am Ziel sind.

Die emmy Elektro-Schwalben wurden am vergangenen Streetlife Festival im Mai zahlreich begutachtet und getestet. Foto: Lukas Barth