fbpx

Der Green City Newsletter
Immer am Puls der Zeit: Erfahren Sie mehr von Green City und den zentralen Themen unserer Zeit: Stadtgestaltung, Energie, Bildung und Mobilität.

Green City Markenauftritt ausgezeichnet

Von Blackspace für Green City entwickelter Markenauftritt wird beim Corporate Design Preis und Graphis Design Annual ausgezeichnet

Die eigens entwickelte Schrift Green City Replica, die seit Ende 2018 sowohl für die gemeinnützige Umweltorganisation Green City e.V., als auch für das gleichnamige Energie- und Verkehrswendeunternehmen, die Green City AG, steht, wurde jetzt gleich bei zwei Designwettbewerben ausgezeichnet. Entwickelt wurde sie im Rahmen des neuen Markenauftritts vom international agierenden Brand Experience Studio Blackspace.

Die Green City Schrift erhielt beim renommierten Corporate Design Preis 2019 in der Kategorie Typographie/Schrift/Bild eine Auszeichnung. Auf internationaler Ebene wurde das Branding und das Logotype jeweils mit Silber beim Graphis Design Annual 2020 ausgezeichnet. Die Herausforderung in der Entwicklung des neuen Erscheinungsbildes lag in der Organisationsstruktur von Green City. Die visuelle Vereinigung aus gemeinnützigen und unternehmerisch tätigen Organisationsteilen sollte für mehr Klarheit sorgen und stärkere Synergieeffekte schaffen. Das konsistente Erscheinungsbild der Marke Green City sollte sich durch alle Bereiche ziehen. „Zudem bietet die neue Dachmarke Green City Platz für Zukunftsfelder, die im Einklang mit dem Markenversprechen stehen und ermöglicht so nachhaltiges Wachstum“, erklärt der zuständige Design Director Alexander Gialouris von Blackspace. „Wir haben mit einer eigens entwickelten Schrift die Typographie zum Herzstück des Corporate Design gemacht“, so Gialouris. Green City steht als Umweltorganisation seit 1990 für den nachhaltigen Wandel urbaner Räume hin zu mehr Lebensqualität und Zukunftsfähigkeit. Dies erfordert Gestaltungswillen und einen tiefgreifenden Strukturwandel, der mit dem neuen Erscheinungsbild von Blackspace in eine visuelle Sprache übersetzt wurde.

Typographie trifft Ökologie

Bei der Green City Replica gehen die vielfältigen urbanen Strukturen eine Verbindung mit den Buchstaben ein. Der Wandel des Lebensraums Stadt, den Green City durch Bildungs- und Mobilitätsprojekte, politische Arbeit sowie die Umsetzung der Energie- und Verkehrswende vorantreibt, wird schon im Schriftbild sichtbar. Der besondere Clou: Die Strukturen wurden dynamisch in die Schrift integriert und ein Zufallsgenerator ist in den Font implementiert. Dieser variiert einerseits die Muster und andererseits die Bereiche der Buchstaben, die durch Muster ersetzt werden. Je nach Zeichenanzahl und Buchstabenkombination entstehen so immer wieder neue „Wortbilder“. Allein vom „E“ gibt es beispielsweise 20 unterschiedliche Versionen.

Die Auszeichnung kommt passend zum nun erfolgten Relaunch der Website der Green City AG. „Es ist schön zu sehen, dass wir nicht nur mit unseren zahlreichen Projekten, sondern auch mit der optischen Umsetzung auf dem richtigen Weg sind. Wenn uns die Menschen mit einem Blick erkennen und wissen, wofür wir als Gesamtorganisation stehen, dann haben wir mit unserem neuen Markenauftritt unser Ziel erreicht,“ ist sich Green City AG Vorstand Jens Mühlhaus sicher. „Mit dem gemeinsamen Auftritt möchten wir unsere Dachmarke neu posi-tionieren und unsere Kernthemen, die heute wichtiger denn je sind, in den Vordergrund stellen: Klimaschutz und Energiewende, ein nachhaltiges Mobilitätssystem jenseits des Autos im Privatbesitz sowie mehr Lebensqualität durch eine neue Aufteilung und Umgestaltung des öffentlichen Raums“, so Martin Glöckner, Geschäftsführer von Green City e.V. Die Einführung der neuen Corporate Identity läuft seit Ende 2018 und wird sukzessive bis Ende 2019 umgesetzt.

Der Strukturwandel wird bereits im Schriftbild erkennbar.