fbpx

Der Green City Newsletter
Immer am Puls der Zeit: Erfahren Sie mehr von Green City und den zentralen Themen unserer Zeit: Stadtgestaltung, Energie, Bildung und Mobilität.

Zahlen, Daten, Fakten: Infoabend über SUMMIQ Börsengang

München, 25. November 2019 – Das Interesse war groß: rund 150 Anleger*innen informierten sich in München direkt bei den Vorständen von Green City und SUMMIQ über den geplanten Börsengang. Finanzvorstand Frank Wolf erläuterte das Geschäftsmodell des Börsenneulings und stand zusammen mit SUMMIQ-CEO Torsten Amelung den Investoren Rede und Antwort.

Die Zeit ist reif, das war die zentrale Botschaft des Abends. SUMMIQ ist davon überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um in Erneuerbare Energien zu investieren. Einerseits sind Erneuerbare Energien zu wirtschaftlichen Stromquellen herangereift, andererseits wächst der Markt für Erneuerbare Energien deutlich. Dabei investiert das Unternehmen gezielt in neueste, effiziente Wind- und Solaranlagen in Europa. Die Kernländer sind Deutschland, Italien, Spanien und Frankreich. So soll die SUMMIQ sich zu einem schnell wachsenden, unabhängigen europäischen Ökostromerzeuger entwickeln.

Das Unternehmen hat das klare Ziel, ein Gigawatt-Portfolio an effizienten Erneuerbaren Energie-Parks aufzubauen, das perspektivisch durch Investitionen in Speicher- und Digitalisierungstechnologien ergänzt wird. Marktentscheidender Vorteil bei diesem Vorhaben: die langjährige Markterfahrung und gut gefüllte Projektpipeline von Green City. Beide Unternehmen haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Aktien der SUMMIQ Aktien können über die Münchner Börse vom 25.11.2019, 08:00 Uhr, bis zum 05.12.2019 um 12 Uhr erworben werden, vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung.

Weitere Informationen rund um den Börsengang finden Sie auf www.summiq.com

Wichtige Hinweise:
Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar.
Diese Bekanntmachung ist kein Wertpapierprospekt. Interessierte Anleger sollten ihre Anlageentscheidung bezüglich der in dieser Bekanntmachung erwähnten Wertpapiere ausschließlich auf Grundlage der Informationen aus dem von der Gesellschaft im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot dieser Wertpapiere veröffentlichten Wertpapierprospekt (einschließlich etwaiger Nachträge dazu) treffen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin“) hat diesen Wertpapierprospekt gebilligt. Kopien dieses Wertpapierprospekts sind bei der SUMMIQ AG, München, Deutschland, sowie, zur Ansicht in elektronischer Form, auf der Internetseite der Gesellschaft www.summiq.com kostenfrei erhältlich. Die Billigung dieses Wertpapierprospekts durch die BaFin ist nicht als Befürwortung der in dieser Bekanntmachung erwähnten Wertpapiere zu verstehen. Potenziellen Investoren wird empfohlen, den Wertpapierprospekt zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die in dieser Bekanntmachung erwähnten Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen.
Diese Bekanntmachung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der “Securities Act“) angeboten oder verkauft werden. Der Emittent beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.
Diese Veröffentlichung richtet sich außerhalb Deutschlands nur an diejenigen Personen in Mitgliedsländern des EWR und ist ausschließlich für diejenigen Personen in Mitgliedsländern des EWR bestimmt, die „qualifizierte Anleger” im Sinne des Artikels 2(e) der Prospektverordnung (Verordnung (EU) 2017/1129) (“qualifizierte Anleger”) sind.
Im Vereinigten Königreich dürfen diese Informationen nur weitergegeben werden und richten sich nur an (i) professionelle Anleger im Sinne des Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen Fassung (die “Order”), oder (ii) vermögende Gesellschaften (high net worth companies), die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (alle diese Personen werden hierin zusammen als “Relevante Personen” bezeichnet). Die Wertpapiere sind ausschließlich für Relevante Personen erhältlich, und jede Einladung zur Zeichnung, zum Kauf oder anderweitigem Erwerb solcher Wertpapiere bzw. jedes Angebot hierfür oder jede Vereinbarung hierzu wird nur mit Relevanten Personen eingegangen. Jede Person, die keine Relevante Person ist, sollte nicht aufgrund dieser Bekanntmachung handeln oder sich auf diese Bekanntmachung oder ihren Inhalt verlassen.
Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen nach dem jeweiligen Wertpapierrecht dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder Japan ansässigen oder wohnhaften Personen, weder verkauft noch zum Kauf angeboten werden.
Manche der Angaben in dieser Pressemitteilung können Prognosen oder sonstige zukunftsgerichtete Aussagen zu zukünftigen Ereignissen oder zur zukünftigen Finanzlage der Gesellschaft enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich anhand von Begriffen wie beispielsweise “erwarten”, “glauben”, “vorhersehen”, “schätzen”, “beabsichtigen”, “werden”, “könnten”, “können” oder “können unter Umständen” bzw. der verneinenden Verwendung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es sich bei diesen Aussagen lediglich um Vorhersagen handelt und dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich davon unterscheiden können. Wir beabsichtigen nicht, diese Aussagen zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten, oder dem Eintritt unvorhergesehener Ereignisse Rechnung zu tragen. Zahlreiche Faktoren, unter anderem die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, unser Wettbewerbsumfeld, die unserer Branche eigenen Risiken sowie viele sonstige Risiken insbesondere im Zusammenhang mit der Gesellschaft und ihrem Geschäftsbetrieb, können dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in unseren Prognosen oder zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen unterscheiden.